Archiv

Cellulite-Muskeln

Heute morgen stehe ich auf und mein Schatz guckt und guckt und schaut mich fragend an. Er deutet auf meinen Oberschenkel und fragt:
"Sind das Muskeln?"
Ich: "Nein, Cellulite...!"
Süß der kleine Knopf, da kann man einfach nur lachen! Da war er wirklich ganz erstaunt und suchte seine Oberschenkel ab. Nein Schatz, Männer kriegen sowas nur in Ausnahmesituationen! Aber wenn du magst kauf ich dir morgen ein paar Orangen... Komisch eigentlich, denn diese kleinen Dellen hab ich nicht erst seit heute morgen! Gut, dass er erst jetzt bemerkt hat, dass ich defekt bin. Nach 3 Jahren ist die Garantie längst abgelaufen und umtauschen kann er mich nun nicht mehr, den Bon hat er sicher auch verloren! Ätsch Schatz! Liebe Grüße von der defekten, verdellten Miss

1 Kommentar 1.7.06 00:20, kommentieren

Presswurstshirt

Heute hab ich bis 15.40 geschlafen. Heftig oder? Ich war einfach bloß fertig von der Woche und völlig erledigt. Tat richtig gut und es hatte noch einen positiven Nebeneffekt: der Tag war zu kurz um viel zu essen! Viel passiert ist heute auch nicht, nur dass ich ein T-Shirt anziehen wollte, was ich über den Kopf gezogen hab und es so eng war, dass ich fast nicht mehr rausgekommen wäre! Dann stand ich strampelnd und fluchend im Schlafzimmer und hab an dem Shirt rumgezerrt, während Rudolf Okel Fotos gemacht hat, die er in meinem Kopf unter der Datei "Presswurstshirt" gespeichert hat. Letztendlich bin ich wieder rausgekommen. Vor einem Jahr hat es noch gepasst, das zeigt eindeutig die Tragweite in welcher Weise ich zugenommen habe, schon krass. Nun ja, man arbeitet ja dran und alles wird gut, was nicht gut ist, ist noch nicht fertig, gell?? Liebe Grüße von der Miss, die sich aus dem T-Shirt pellt

1 Kommentar 2.7.06 00:46, kommentieren

Döner macht schöner

Wieder ein wunderschöner sonniger Tag und die Miss sitzt auf dem Balkon, futtert Wassermelone und lässt sich die Sonne auf die Plautze scheinen. Wunderschönes Leben du!! Rudolf wurde in den Flur verbannt, weil er die ganze Zeit wie gestört nach Eis und Pudding schrie. "Rudolf meine Kleiner, halts Maul!". Schatz will nachher Döner essen fahren, denn "Döner macht schöner!". Ich lieber Döhöhöhöhöner! Aber da er leider vor Fett triefen wird, wird da wohl nichts draus für mich. Mal sehen was es für Alternativen für mich gibt. Da gibts ja sicher auch Salat, gell? Lecker Kaninchenfutter *kicher* Es grüßt die sonnen-gegrillte Miss

2.7.06 20:49, kommentieren

Herr wirf Hirn vom Himmel!!!

Aaaaahhhh!! Wisst ihr was eben passiert ist?? Schatz kommt vom Dönermann und war wohl zwischenzeitlich noch bei McDickmach und hält mir einen Hamburger entgegen!! Und was mache ich?? Ich esse ihn!!! Oh Herr wirf Hirn vom Himmel!! Ich weiß ja wie böse das ist, aber ich kann nicht widerstehen!! Ich brauche einen Exorzisten! Jetzt gleich! Aber war das lecker Rudolf, du hast mich... oder du hasst mich... beides irgendwie. Wieso schaffe ich es einfach nicht "Nein" zu sagen? Theoretisch ist das doch ganz einfach! Werd ich so sehr von Rudi kontrolliert? Bin letztendlich gar nicht ich der Herrscher, sondern nur Sklave von Rudolf (Mistsau) Okel??? Die Miss, sich schämend....

2 Kommentare 2.7.06 23:48, kommentieren

Männer in meinem Blut

Heute hab ich das Ergebnis von meiner Blutuntersuchung bekommen! Ich hab mich anzapfen lassen, weil ich echt sehr schnell in so kurzer Zeit zugenommen habe und sowas kann ja auch an der Schilddrüse liegen. Nun ja, das Ergebnis war: ein überhöhter Wert an männlichen Hormonen. Die Miss rennt also schnell zum Spiegel und sucht nach Schnäuzer und Haaren auf der Brust. Was soll ich sagen? Zum Glück spriessen alle Haare noch da wo sie sollen: auf dem Kopf in aller Pracht. Die Ärztin sagte, es kann tatsächlich daran liegen, dass ich so (entschuldigt) fett geworden bin!! Ist das nicht das Tollste und Aufbauenste was man je gehört hat? Es liegt nicht daran, dass man sich allabendlich Schokolade und Chips wild mümmelnd auf dem Sofa reingezogen hat, sondern an den Männern im Blut! *wiehervorlachen* Die Ärztin sagte desweiteren, dass ich nu eine andere Pille kriege und wir noch mal Blut abnehmen *iiiihhh*. Bin ja mal gespannt, ob auf dem Beilagenzettel der neuen Pille "90-60-90-Garantie" steht Also ihr Männer im Blut: Haut ab! Ihr habt euch lang genug in mir breit und aussen breit gemacht! Ich weiß ihr seid Jäger und Eroberer und der ganze Macho-Firlefanz, aber ich bereite euch in der Höhle gerne eine Keule zu! Ihr dürft mich auch an den Haaren hinein schleifen, oder am Schnäuzer.... Die Miss, Höhlenfrau

3.7.06 22:21, kommentieren

Haut und Knochen

Ich bin heute mittag zum Bahnhof gegangen und habe ein Mädchen gesehen, sie war so 15-17 Jahre alt. Sie hatte einen kurzen Rock und ein ärmelloses Top an. Viele haben sie angestarrt und sie schaute auf die Anzeigentafel. Sie war spindeldürr. Man konnte jeden Knochen sehen. Ihr ganzer Körper schien zu schreien. Und wie gesagt sie wurde angestarrt. Ich habe noch nie jemand gesehen, der so erschreckend dünn war. Ich habe sie nur im vorbei gehen gesehen und trotzdem erinnere ich mich an alles, an die Beine, die Arme, die Taille, die Sehnen, die Knochen... Und ich glaube es ging vielen so. Ich fing an zu überlegen, wie lächerlich das alles doch ist. Dicke nehmen ab, um nicht mehr angestarrt zu werden. Dünne werden so dünn, dass sie deswegen auch angestarrt werden. Und was will die Gesellschaft eigentlich? Dicke um sich drüber lustig zu machen, Dünne um sich zu erschrecken? Unglückliche Menschen? Und was ist wohl einprägsamer? Ein dicker Mensch bei dem man denkt "Man ist die dick man!" oder jemand zum verhungern dünn? Was hat dieses Mädchen dazu gebracht ihrem Körper das anzutun? Familie? Freunde? Keines von beidem? Ist letztendlich alles umsonst? Oder ist das Mittel langweilig? Wer starrt hier wen an und ist das alles nur ein Versuch sich selbst zu schützen? Ich glaube nicht, dass ich das Mädchen vergessen werde. Eure Miss, nachdenklich

4.7.06 22:54, kommentieren

Lächeln

Nach der traurigen Begegnung gestern heute etwas positiveres! Ich hab auf den Zug gewartet (nachdem ich mit Jenny Eis essen war) und stand da (der Zug hatte 5 min Verspätung) und neben mir ein junger Mann, Laptoptasche, Hemd, schwarze schicke Schuhe (er kam sicher von der Arbeit), kein Ehering(!) und er hat mir gut gefallen. Ich mag Männer entweder business oder Fred Durst-mäßig und er hatte echt was . Er hat auch ab und zu mal rübergeguckt, aber er hätte genauso gut auch alles Mögliche andere angucken können. Wir dann also in den Zug gestiegen (Doppeldecker) und ich ihm hinterher, er ist nach unten gegangen, da sitz ich eigentlich nie und hab mich schräg gegenüber gesetzt. Tat dann sehr beschäftigt, bin schließlich auch Karrierefrau *muhahaha* und dann musste ich halt aussteigen... Ich steh auf und guck ihn an und er lächelt mich an!! Mich! MICH!! Ich zurückgelächelt und zur Tür gegangen. Schade, dachte ich, den seh ich nie wieder und dann seh ich , dass ich falschgedacht habe! Er kam auch die Treppe hoch und stieg mit mir aus! Das war wirklich mal ein richtig schöner Augenblick und ich bin jetzt noch ziemlich high Das mein Schatz mich abgeholt hat am Bahnhof vergessen wir jetzt mal für 5 Sekunden, denn ich hab auch vergessen, dass ich immer noch abnehmen muss. Es zeigt sich mal wieder, dass nicht nur der Körper entscheidend sein muss, ein Lächeln sagt doch so viel mehr... Die Miss, immer noch lächelnd

1 Kommentar 5.7.06 21:23, kommentieren